Tipps und Tricks rund um’s umweltfreundliche Verpacken

“Nachhaltigkeit” ist wohl eins DER Buzzwords der letzten Jahre – und gewinnt auch in der breiten Bevölkerung immer mehr an Bedeutung. Die Logistikbranche zieht mit, weshalb es mittlerweile viele Alternativen zu herkömmlichen Verpackungsmaterial auf dem Markt gibt.

Das Große Ganze

Einer der wichtigsten Gegenstände im E-Commerce: der Versandkarton. Er ist die Schutzhülle für Produkte aller Art und besteht meistens aus Wellpappe. Wellpappe wird aus Zellstoff – sprich Papier – gefertigt, welcher durch Druck in Well-Form gebracht und anschließend verklebt wird.

Doch die Umweltbilanz der Papierherstellung fällt nicht gerade sonderlich positiv aus. Hoher Wasser- und Energieverbrauch, Einsatz von Chemikalien, hohe CO2-Emissonen durch weite Transportwege – die Liste ist lang. Die Lösung? Graspapier! Alle Vorteile dazu haben wir hier zusammengetragen, aber so viel sei gesagt: minimaler Wasser- sowie Energieverbrauch und regionaler Anbau sprechen für sich. Wir sind jedenfalls begeistert!

Ein weiterer Tipp: Versandkartons, die z.B. durch Retouren zurückkommen und noch intakt sind, können einfach wiederverwendet werden. Alte Versandscheine entfernen und schon können die Kartons wieder auf die Reise gehen! Wenn man dieses Vorgehen an seine Kunden kommuniziert, wird sich mit Sicherheit auch niemand über vermeintlich “alte” Kartons aufregen. Im Gegenteil! Es könnte sogar zu einem Wettbewerbsvorteil werden und der Marke ein positives Image verleihen.

Die Füllung macht’s

Neben der Umverpackung sind zudem Füll- und Polstermaterial beim Versand wichtig, um die Ware zusätzlich zu schützen. Wie man das am besten macht, erklären wir in unseren Verpackungstipps. Einziger Nachteil: gängige Verpackungschips bestehen meist aus Styropor und Luftpolsterfolie aus Plastik. Aber wie erwartet, gibt es auch hier nachhaltige Alternativen.

Verpackungschips aus Styropor sind schon lange von gestern – die neue Lösung heißt Stärke! Sie ist ein organischer und nachwachsender Rohstoff. Das Besondere daran: sie lösen sich in Wasser auf. Demnach sind sie biologisch abbaubar und kompostierbar. Bei Luftpolsterfolie ist und bleibt der Grundstoff Plastik, allerdings gibt es hierzu Varianten mit hohem Recycling-Anteil.

Übrigens: Selbst Packpapier gibt es auf Basis von Graspapier. Dieses kann ebenfalls zum Umwickeln von Gegenständen oder Ausstopfen von Hohlräumen verwendet werden.

Auf die Details kommt es an

Umverpackung und Inhalt sind optimiert – jetzt beleuchten wir auch noch die Materialien, die auf das Paket kommen! Wir sprechen von Packband und Lieferscheinhüllen. Auch hier bestehen die Standardprodukte häufig ausschließlich aus Plastik. Da lohnt sich ein zweiter Blick nach umweltfreundlicheren Materialien. Wie wäre es z.B. mit Packband aus Papier? Für das optimale Branding mit potenziellem Unboxing-Moment kann das Klebeband natürlich auch personalisiert werden. Dokumenten-Taschen für Lieferscheine sind ebenfalls aus Papier erhältlich.

Damit das Paket auch den richtigen Bestimmungsort erreicht braucht es natürlich Adressaufkleber. HEMA hat im letzten Jahr ein neues Etikettiersystem vorgestellt, das kein Trägermaterial benötigt. Eine innovative Möglichkeit, Müll einzusparen!

Auf die Plätze, fertig, los!

Vieles davon ist bei unserem Kooperationspartner Packando zu finden. Pluspunkt: iloxx Kunden sparen mit dem Code iloxx03 insgesamt 3% vom Verkaufspreis!

Generell empfehlen wir aber nach der Formel “Reduce, reuse, recycle” zu verfahren. Das bedeutet:

  • Reduce: Verpackungseinheiten reduzieren und z.B. Bestellungen gebündelt versenden sowie Verpackungsgrößen optimieren.
  • Reuse: Verpackungsmaterialien nach Möglichkeit wiederverwenden. Davor aber auf jeden Fall auf Unversehrtheit prüfen – nur intakte Kartons sollten wiederverwendet werden, damit die Ware optimal geschützt ist!
  • Recycle: Auf recyclingfähige Materialien setzen und auch im eigenen Unternehmen das Recycling durch z.B. Mülltrennung unterstützen.

Mit diesen Tipps kann jeder etwas für ein bisschen mehr Nachhaltigkeit im Paketversand tun. Es ist ganz einfach, man muss nur offen für Veränderung sein!

iloxx liefert ab. Ob Pakete, Speditionsgut, Fahrzeuge oder die komplette Abwicklung Ihrer Fracht – mit iloxx haben Sie als Firmen- oder Privatkunde den richtigen Partner für Ihre Logistik-Anforderungen – und das so preiswert, schnell oder komfortabel wie Sie möchten. Besuchen Sie uns für mehr Informationen unter iloxx.de.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/
https://www.packando.de/

Logistik


E-Commerce


Technologie


iloxx Services


INSIDE ILOXX


RATGEBER

Willkommen beim Blog der iloxx GmbH. Hier berichten wir über Neues aus der Welt der Logistik und des E-Commerce. Viel Spass beim durchstöbern. Sollten Sie ein Angebot für Ihren Transport benötigen oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte hier.

Folgen Sie uns

Archiv