Stille Nacht – von wegen!

Dieses Jahr hat uns wohl alle aus der Bahn geworfen: (Teil-)Lockdowns, Kontaktbeschränkungen, Ladenschließungen – das Leben wurde noch stärker nach online verlagert, als es vor dem Ausbruch der Pandemie sowieso schon der Fall war. Die Auswirkungen auf die Logistik und die Paket-, Express- und Kurier- (kurz: KEP) Branche? Enorm. Noch mehr Einkäufe wurden online getätigt, die Paketmengen sind noch mehr gestiegen, als erwartet.

Nachdem die Pandemie weiterhin anhält, macht sich die KEP-Branche in der Vorweihnachtszeit – also konkret im November und Dezember – auf neue Rekordzahlen gefasst. Laut einer aktuellen Marktanalyse des Bundesverband Paket und Expresslogistik, werden allein für den B2C-Markt 420 Mio. Sendungen erwartet. Man geht dabei von Tageshöchstwerten bis zu 21 Mio. Paketen aus. Damit würde sich der alljährliche Anstieg der Paketmengen im Privatbereich von ca. 8% auf 15-20% verdoppeln.
Und das sind nur ca. 65% der Gesamtmengen, denn das ist der Anteil des B2C-Segments am gesamten KEP-Markt.

Kein Wunder also, dass die Versanddienstleister für die Wintermonate aufrüsten: Es wird zusätzliches Personal eingestellt sowie Fuhrparks erweitert. Aushilfen, Zeitarbeiter, Mietwägen – das alles will bezahlt werden. Das ist auch der Grund, warum in der Vorweihnachtszeit Saisonzuschläge eingeführt werden. Denn schließlich wollen wir alle nur eins: Pünktliche Paketlieferungen!

Wir und die komplette Branche geben natürlich auch in diesem Jahr alles, um Pakete rechtzeitig zuzustellen. Kunden können aber dazu beitragen, dass alles rund läuft. Gemeinsam schaffen wir das!

  • Nicht zu knapp planen. Was möglich, bereits frühzeitig bestellen bzw. versenden, oder Geschenke aus dem Onlineshop direkt zum Beschenkten liefern lassen. So können eventuelle Engpässe umgangen werden.
  • Abstellerlaubnis erteilen oder die Sendung an einen Paketshop umleiten. So wird die Erstzustellungsrate erhöht und die Effizienz der Zusteller gesteigert.
  • Keine Geschenkverpackung am Paket. Schleifen, Geschenkpapier und Co. sind nicht für die automatisierte Bearbeitung in den Depots geeignet. Wenn man Wert auf eine schöne Geschenkverpackung legt, dann das Geschenk entsprechend verpacken und nochmals in ein Paket packen. So hat der Beschenkte sogar die doppelte Auspackfreude!

Unsere letzten Versandtermine, damit bis Weihnachten alles rechtzeitig an sein Ziel gelangt, sind ab Ende November hier zu finden.

iloxx liefert ab. Ob Pakete, Speditionsgut, Fahrzeuge oder die komplette Abwicklung Ihrer Fracht – mit iloxx haben Sie als Firmen- oder Privatkunde den richtigen Partner für Ihre Logistik-Anforderungen – und das so preiswert, schnell oder komfortabel wie Sie möchten. Besuchen Sie uns für mehr Informationen unter iloxx.de.

Quellen:
https://www.biek.de

Logistik


E-Commerce


Technologie


iloxx Services


INSIDE ILOXX


RATGEBER

Willkommen beim Blog der iloxx GmbH. Hier berichten wir über Neues aus der Welt der Logistik und des E-Commerce. Viel Spass beim durchstöbern. Sollten Sie ein Angebot für Ihren Transport benötigen oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte hier.

Folgen Sie uns

Archiv