Großes zu versenden – aber wie?

Versand ist einfach, das weiß doch jeder! Paket auf, Ware rein, noch ein bisschen Schutzmaterial außen rum, Paket zu, Versandschein drauf und ab die Post. Oder?

So lange das zu versendende Gut in ein Paket passt, das nicht das Gurtmaß überschreitet oder zu schwer ist – ja. Doch wie sieht es eigentlich aus, wenn das eben nicht der Fall ist? Wenn die Ware zu schwer ist und auf Palette verpackt werden muss? Wenn die Ware gar nicht auf eine Palette passt? Kurzum: wenn es groß, schwer und sperrig ist?

Eine Sache des Artikels

Wer nach einer Masterlösung für den Versand von sperriger Ware sucht, den müssen wir an dieser Stelle enttäuschen. Aber wir möchten diverse Fragestellungen und Impulse geben, die bei der Findung der richtigen Versandart hilfreich sein können.

Natürlich ist alles eine Frage des Versandgegenstandes. Viele Artikel sind in der Versandbranche regelrechte Nischenprodukte, denn sie lassen sich auf den ersten Blick in keine Kategorie einordnen. Das trifft zum Beispiel auf den Schulbereich zu, wenn es um Tafeln geht, die Fahrradbranche mit dem Versand von Fahrrädern und E-Bikes, Freizeitartikel wie Kanus, alles im Bereich des Schlafens – von Betten über Matratzen bis hin zu Lattenrosten – oder die Kfz-Branche mit Stoßstangen und Co.

Generell ist es immer hilfreich, den Artikel so klein wie möglich zu komprimieren. Sei es, indem man ihn in Einzelteile zerlegt, zusammenrollt oder was auch immer möglich ist. Hier lohnt es sich auf jeden Fall, etwas Zeit zu investieren, denn vielleicht kann man so beim Versand bares Geld sparen. Meistens machen hier ein paar Zentimeter schon einen großen Unterschied!
Ist die Ware dennoch nicht mehr pakettauglich, nicht für den Palettenversand geeignet oder überschreitet das Gurtmaß, muss man aber nicht verzweifeln: Es gibt durchaus Wege und Lösungen, die das vermeintlich Unmögliche möglich machen!

Die Verpackung macht’s

Sobald man weiß, über welche Versandart die Ware verschickt werden soll, findet man sich auch schon vor der nächsten Herausforderung: Wie verpacke ich die Ware richtig und sicher, damit sie den Versand auch unbeschadet übersteht? Denn machen wir uns nichts vor: In der Logistikbranche wird nicht gerade mit Samthandschuhen gearbeitet, da ein zu hoher Umschlag vorherrscht. Da ist eine gute Verpackung das A und O!

Bis 40 kg kann alles, was nicht in einen Karton passt, als Sperrgut versendet werden. Per Definition ist Sperrgut demnach eine Sendung, die nicht in eine quaderförmige Kartonage verpackt werden kann. Das bedeutet auch, dass Sperrgüter auf keinen Fall automatisiert händelbar sind – eine korrekte Verpackung ist dennoch unerlässlich. Je nach Versandgut sollte die Ware mit Polstermaterial umwickelt und empfindliche Kanten besonders geschützt werden. Zum Schluss alles mit Kartonage verpacken, dann steht dem Versand nichts mehr im Weg. In unserem Verpackungstipp Sperrgut ist eine ausführliche Anleitung zu finden.

Spätestens, wenn die Ware länger als 200 cm ist, das Gewicht von 40 kg oder das Gurtmaß von 300 cm überschreitet, muss allerdings eine Palette her. Aber keine Panik, auch der Versand via Palette und das Verpacken darauf sind kein Hexenwerk. Man unterscheidet zwischen folgenden Arten:

  • Europaletten sind genormt auf eine Größe von 120 x 80 cm und aus Holz. Der Vorteil hierbei ist die genormte Größe, da Spediteure so den Platz in ihren Lkws optimal nutzen können. Oft wird bei dem Handling von Europaletten ein Tausch vollzogen, dies ist aber kein Muss.
  • Einwegpaletten aus dem Baumarkt oder dem Palettenhandel. Die Abmessungen sind hierbei individuell und nicht genormt. Die kleinere bzw. individuelle Größe kann beim Verpacken von Vorteil sein, wenn eine Europalette zu groß ist.
  • Sind weder Einweg- noch Europalette für das zu versendende Gut passend, kann man sich auch mit selbstklebenden Palettenkufen oder Kartonfüßen behelfen. Sie machen ein Paket, das für den normalen Versand zu schwer wäre, ganz einfach unterfahrbar und somit geeignet für den Speditionstransport.

Besonders wichtig beim Versand auf Palette ist, dass das Transportgut nicht über die Palette hinausragen darf. Die maximalen Maße für den Speditionstransport betragen 240 x 120 x 200 cm. Beim Verpacken ist es wichtig, den Artikel gut zu schützen, z.B. durch Polstermaterial, Kartonage und eine Abdeckhaube. Außerdem muss der Gegenstand fest auf der Palette fixiert sein – dafür verwendet man am besten Verzurrband, damit auch nichts verrutscht. Alternativ kann die Ware natürlich auch mit Folie fest umwickelt werden. Ausführliche Informationen zum richtigen Verpacken auf Palette haben wir in unserem Verpackungstipp festgehalten.

die ganz großen Dinge

Weder der Versand als Sperrgut noch auf Palette sind passend? Es gibt für alles eine Lösung! Für iloxx gibt es (fast) nichts, was nicht versendet werden kann.

  • Gaaaanz Langes bis zu 6 m kann standardisiert abgewickelt werden. Sollte es noch länger werden, haben unsere Frachtexperten mit Sicherheit auch dafür eine Lösung.
  • Besonders Wertvolles lässt sich im Speditionsbereich fast ohne Limit nach oben zusätzlich versichern. Selbst Pipelines nach Südafrika sind kein Problem!
  • All around the world: Für gewerbliche Kunden ist der Auslandsversand unproblematisch umsetzbar – inklusive Verzollung der Artikel. Frachttransporte via Luft- oder Seeweg werden via LOX Frachten unkompliziert abgewickelt.
    Achtung beim Thema Verpackung: Bei Seefracht ist es besonders wichtig, das Transportgut feuchtigkeitsgeschützt zu verpacken, da die Container Wind und Wetter ausgesetzt sind, somit Feuchtigkeit eindringen und die Ware im schlimmsten Fall beschädigen kann.
  • Messestände werden über spezialisierte Partner transportiert, die über eine entsprechende Zulassung für Messegelände verfügen.

Das Portfolio von iloxx ist im Speditions- und XXL-Bereich riesig. Die passende Info war noch nicht dabei? Es gilt einen Transport zu realisieren? Dann einfach über unser Kontaktformular eine entsprechende Anfrage stellen. Wir freuen uns!

Zum Thema “Großes und Schweres” haben wir außerdem mit unserem XXL-Experten Holger Anlauf gesprochen. Hier geht’s zum Interview!

iloxx liefert ab. Ob Pakete, Speditionsgut, Fahrzeuge oder die komplette Abwicklung Ihrer Fracht – mit iloxx haben Sie als Firmen- oder Privatkunde den richtigen Partner für Ihre Logistik-Anforderungen – und das so preiswert, schnell oder komfortabel wie Sie möchten. Besuchen Sie uns für mehr Informationen unter iloxx.de.

Logistik


E-Commerce


Technologie


iloxx Services


INSIDE ILOXX


RATGEBER

Willkommen beim Blog der iloxx GmbH. Hier berichten wir über Neues aus der Welt der Logistik und des E-Commerce. Viel Spass beim durchstöbern. Sollten Sie ein Angebot für Ihren Transport benötigen oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte hier.

Folgen Sie uns

Archiv