Social Commerce – Shoppen auf Facebook, Instagram & Co.

In unserem Beitrag über die E-Commerce Trends 2020 haben wir bereits darüber berichtet: Social Commerce oder Social Shopping spielt im Onlinehandel eine immer größere Rolle. Experten sagen sogar, dass Social Commerce “DAS große Ding” wird. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, wie viel Zeit man auf den sozialen Medien tagtäglich verbringt.

Aus dem Feed in den Warenkorb

Social Commerce hat sich in den letzten Jahren aus dem Gedanken der Kundeninteraktion heraus entwickelt. Als eine Art des klassischen E-Commerce, fokussiert sich Social Commerce stark auf das Kundenerlebnis sowie den Austausch mit dem Kunden. In den letzten Jahren haben die Social Media Riesen wie Facebook, Twitter und Pinterest ihre Funktionen so ausgebaut, dass man mittlerweile auch über diese Kanäle verkaufen kann.

Das Prinzip ist einfach: Der Kunde sieht ein Produkt auf einem Post, in einer Story, der Impuls ist geweckt! Der Onlineshop ist verlinkt oder es stehen weiterführende Informationen zum begehrten Produkt dabei. Jetzt gilt es, den Interessenten zum Kunden zu konvertieren. Durch Social Commerce hat man eine ideale Möglichkeit, dem Kunden in einer entspannten Atmosphäre zum Kauf zu bewegen – Stichwort Omnichannel.

Angefangen als Shopping Ad und dann als shoppable Post, haben sich die Möglichkeiten erweitert. War es in den letzten Monaten “nur” möglich die gezeigten Produkte zu markieren und zum eigenen Shop zu verlinken, bieten die Plattformen mittlerweile die eigenen Rubrik “Shops” an. So muss der Kunde für den Check-Out Prozess die App nicht mal mehr verlassen und kann die Produkte In-App kaufen. Alles was man dafür braucht, ist ein Produktkatalog, den man über den Business Manager bei Facebook einrichtet.

Mehr Impuls geht nicht. Der Hauptvorteil liegt bei diesen Verkäufen natürlich im “social” Gedanken.
Die Fans bekommen ihr Produkt in einer privaten Atmosphäre vorgeschlagen, können damit interagieren, Fragen stellen, sehen was andere darüber schreiben. Im Rahmen von Influencer Marketing kann das beworbene Produkt zusätzlich vom Image des Influencers profitieren. Der ganze Shopping Prozess wird sehr individuell und kann 24/7 stattfinden. Das unterscheidet sich in erster Linie nicht sehr viel vom klassischen Onlineshop. Aber wie immer gilt: Experience is the key! Und wenn man im Rahmen seiner Omnichannel-Strategie weitere Kanäle für Conversions nutzen kann, warum eigentlich nicht?

FÜR WEN IST SOCIAL COMMERCE INTERESSANT?

Natürlich eignet sich Social Commerce (noch) nicht für jeden. Lovebrands und Lifestyleprodukte, die bereits emotional aufgeladen sind, haben es definitiv einfacher über Social Commerce Absätze zu generieren.
Die Social Media Riesen bieten aber mittlerweile sehr simple Möglichkeiten seine Produkte zu verkaufen, so dass man fast sogar keinen eigenen Shop benötigt. Natürlich ist das für Facebook & Co. vor allem interessant, da sie so die Verweildauer ihrer Nutzer erhöhen. Von den Daten, die dabei zusätzlich über die Nutzer erhoben werden können, ganz zu schweigen.

Aber auch kleine unabhängige, stationäre Shops und Boutiquen können dank Social Commerce den ersten Schritt richtung Onlinehandel schaffen. Mit Hilfe von “Shops” kann man innerhalb Instagram einen eigenen Onlineshop erstellen, ohne eine Website hinterlegen zu müssen. Der Vorteil für den Kunden liegt auch hier wieder im kanalisierten Kundenerlebnis, aber auch im verkürzten Check-Out Prozess.

Wir sind uns sicher, dass die Social Media Riesen diesen Bereich in Zukunft weiter ausbauen werden. Daher wird das Shopping auf Facebook, Instagram & Co. auch für weitere Branchen und auch abseits des B2C-Marktes interessanter werden.

Mehr zu diesem und ähnlichen Themen in unserer Rubrik “E-Commerce”.

iloxx liefert ab. Ob Pakete, Speditionsgut, Fahrzeuge oder die komplette Abwicklung Ihrer Fracht – mit iloxx haben Sie als Firmen- oder Privatkunde den richtigen Partner für Ihre Logistik-Anforderungen – und das so preiswert, schnell oder komfortabel wie Sie möchten. Besuchen Sie uns für mehr Informationen unter iloxx.de.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Social_Commerce
https://onlinemarketing.de/news/social-commerce-instagram-facebook-shopping
https://www.onlinehaendler-news.de/e-commerce-trends/marketing/133217-instagram-vertriebskanal-social-commerce
https://www.internetworld.de/online-marketing/ad/social-commerce-shopping-ads-im-trend-2417298.html

Logistik


E-Commerce


Technologie


iloxx Services


INSIDE ILOXX


RATGEBER

Willkommen beim Blog der iloxx GmbH. Hier berichten wir über Neues aus der Welt der Logistik und des E-Commerce. Viel Spass beim durchstöbern. Sollten Sie ein Angebot für Ihren Transport benötigen oder weitere Fragen haben, melden Sie sich bitte hier.

Folgen Sie uns

Archiv